Bremerhavener und Cuxländer haben uns ihre getragenen Masken überlassen, damit die Hochschule Bremerhaven sie auf Bakterien untersuchen kann.

Bremerhavener und Cuxländer haben uns ihre getragenen Masken überlassen, damit die Hochschule Bremerhaven sie auf Bakterien untersuchen kann.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Der Masken-Test: Diese Tipps nehmen unsere Testpersonen mit

16. Oktober 2020 // 17:32

Die wissenschaftliche Untersuchung von 10 Test-Masken hat gezeigt, dass der Hygienezustand bei vielen noch deutlich ausbaufähig ist. Jetzt wollen unsere Testpersonen einiges ändern.

Ein Experiment mit Folgen

Ob saubere Vorzeige-Maske oder kritischer Hygienezustand, an allen Testpersonen ging das Masken-Experiment nicht spurlos vorbei. Viele von ihnen wollen nun verstärkt auf die Hygiene achten.

Diese Tipps nehmen die Testpersonen mit:

  • Mehr Masken besorgen, um besser durchwechseln zu können.
  • Den Mund-Nasen-Schutz zwischendurch in einen Zipper-Beutel stecken, anstatt ihn lose in der Tasche herumfliegen zu lassen.
  • Die Maske maximal einen Tag lang tragen und danach in heißem Wasser abkochen.
  • Dem Partner die Erlaubnis geben, einem auf die Finger zu hauen, wenn man wieder in den alten Trott zurück fällt.

Wie das persönliche Ergebnis von einigen unserer Testpersonen aussieht und wie sie darauf reagiert haben, lest ihr bei NORDERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
71 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger