Barbara Sauer ist im Deichareal rings um den Wasserstandsanzeiger verwurzelt.

Barbara Sauer ist im Deichareal rings um den Wasserstandsanzeiger verwurzelt.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Der Wasserstandsanzeiger hat Anziehungskraft

21. April 2020 // 15:00

Rote Kegel, rote Bälle und jede Menge Stahlseile: Der Wasserstandsanzeiger am Deich ist ein besonderes Technik-Denkmal. Denn dieses hydrographische Signal ist an der Deutschen Bucht einmalig. Darum liebt die Ur-Bremerhavenerin Barbara Sauer das Gerät seit ihrer Kinderzeit.

Lieblingsplätzchen ist historisch

Errichtet wurde das Gerät zum Segen der Schiffahrt 1903. Als Barbara Sauer in seinem Schatten im Strandbad spielte, in den 50er Jahren, wurde das Signal noch von Hand gezogen. In der Nachkriegsära sah es ringsum am Deich noch ganz anders aus, erzählt die 69-Jährige.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8364 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram