Das Wäldchen am Reidewischen/Ecke Hebbelstraße wird rüde abgeholzt. Dieter Schild (li.) und Egon Röhn fordern eine Erklärung der Stadt dazu. Foto Scheschonka

Das Wäldchen am Reidewischen/Ecke Hebbelstraße wird rüde abgeholzt. Dieter Schild (li.) und Egon Röhn fordern eine Erklärung der Stadt dazu. Foto Scheschonka

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Der verwüstete Wald im Reidewischen

29. März 2020 // 17:34

Dicke Stämme, Scheiterhaufen aus Astwerk, herumfliegendes Reisig: Warum verwahrlost ihr Wäldchen so, fragen sich Anlieger des Hebbelwegs aufgebracht.

Wald als Schutzwall gegen Emissionen angelegt

Denn das rüde Abholzen sei noch recht neu. Sie befürchten, dass die Stadt hier Bauland vorbereitet. Vor wenigen Jahren sei das ein normal gepflegter Wald gewesen, erzählen die Siedler. Ein Schutzwall gegen Hafenstaub und Lärm. Abgeholztes sei auch schnell entrümpelt worden. Dadurch kamen auch Rehe bis nah an die Häuser heran. Manche seien nun über die Holzhaufen gestürzt. Denn dort werde garnichts mehr abgeholt. „Warum nicht?“, wollen die Bürger von der Stadt wissen.

Stadt reagiert auf Nachfragen nicht

Doch auf Nachfragen der Redaktion blieb die Stadt bislang eine Antwort schuldig. Die betroffenen Anlieger fordern eine transparente Informationspolitik über den zustand des Wäldchens und mögliche Bebauungspläne.

Die Anwohner im Hebbelweg beobachten immer wieder Rehe direkt hinter den Häusern im Wäldchen "Reidewischen", das immer mehr verwüstet. Offenbar hat sich ein Tier bereits im Astgewirr verletzt.

Die Anwohner im Hebbelweg beobachten immer wieder Rehe direkt hinter den Häusern im Wäldchen "Reidewischen", das immer mehr verwüstet. Offenbar hat sich ein Tier bereits im Astgewirr verletzt.

Foto: privat

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5729 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram