Jens Grotelüschen zeigt ein Modell des sogenannten „Hafenstudios“, ein Neubau im neuen Rotersand-Quartier in Bremerhaven. Es soll eine Photovoltaik-Anlage bekommen.

Jens Grotelüschen zeigt ein Modell des sogenannten „Hafenstudios“, ein Neubau im neuen Rotersand-Quartier in Bremerhaven. Es soll eine Photovoltaik-Anlage bekommen.

Foto: Lothar Scheschonka

Bremerhaven

Schwierige Suche nach neuen Solarflächen in Bremerhaven und Cuxland

1. September 2020 // 10:05

Die Genossenschaft Neue Energien Bremerhaven-Cuxland sucht große Dachflächen für Photovoltaik-Anlagen. Das sei schwierig, sagt sie.

Eigenverbrauch

Denn für einen geeigneten Standort muss einiges zusammenpassen. Wirtschaftlich seien vor allem Photovoltaik-Anlagen dort, wo es einen hohen Eigenverbrauch gibt. Außerdem reiche oft die Statik der Dächer nicht, um die Solarkollektoren zu tragen, ist die Erfahrung der Energiegenossen.

Projekte

Einige Projekte hat die Genossenschaft im Feuer. Sie betreibt elf Anlagen in Bremerhaven und im Cuxland und betreut fünf weitere. Die Dividende betrug in den vergangenen Jahren fünf Prozent.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
916 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger