Die "Walther Herwig III" ist von ihrer letzten Forschungsreise für 2019 aus der Irischen See nach Bremerhaven zurückgekehrt.

Die "Walther Herwig III" ist von ihrer letzten Forschungsreise für 2019 aus der Irischen See nach Bremerhaven zurückgekehrt.

Foto: Masorat

Bremerhaven
Wissenschaft

Die "Walther Herwig III" ist zurück im Bremerhavener Fischereihafen

Von Lisa Klein
22. Dezember 2019 // 19:00

Das Fischereiforschungsschiff „Walther Herwig III“ ist von seiner letzten Reise in diesem Jahr zurück in Bremerhaven. Die Forschungsreise führte in die Irische See. Die Fischproben werden auf radioaktive Belastung hin geprüft. 

Atomare Belastungen

Die Irische See gilt als eines der am stärksten kontaminierten Meeresgebiete, denn in England liegt eine atomare Wiederaufbereitungsanlage.
Was genau die Forscher untersuchen, und ob eventuelle radioaktive Belastungen für den Menschen schädlich sein können, lest ihr jetzt auf norderlesen.de. 

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

473 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger