Motorradrennfahrer Patrick Schäfer aus Wulsdorf mit seiner über 100 PS starken Aprilia RSV mille im Porträt.

Motorradrennfahrer Patrick Schäfer aus Wulsdorf mit seiner über 100 PS starken Aprilia RSV mille im Porträt.

Foto: Foto: Hartmann

Bremerhaven
Sport

Dieser Wulsdorfer rast über die Rennstrecken Europas

Von Florian Zinn
22. Januar 2020 // 17:30

Mit gerade einmal acht Jahren saß Patrick Schäfer zum ersten Mal auf einem Motorrad. Heute ist der 23-Jährige aus Wulsdorf auf seiner RSV Mille von Aprilia auf den Rennstrecken Europas zuhause.

Auf Anhieb Platz fünf

Bei seinem Debüt bei der Superbike-Meisterschaft 2018 fuhr Schäfer auf Anhieb auf Platz fünf der Gesamtwertung. Eine Saison später konnte er sich sogar auf Platz drei der Gesamtwertung verbessern.
Wie Patrick Schäfer trotz einer leistungsschwächeren Maschine so erfolgreich geworden ist und welche Ziele er noch hat, lest ihr auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1458 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger