Neuer Edeka entsteht in Geestemünde

Bis Ende August sollen die Arbeiten an dem neuen Edeka-Center an der Georg-Seebeck-Straße abgeschlossen sein. Die Eröffnung des Vollversorgers ist für September vorgesehen. Einziehen werden in das Gebäude auch Woolworth, ein Friseur, ein Zeitungs- und ein Backshop.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Edeka will im September eröffnen

Von Jürgen Rabbel
30. April 2016 // 11:00

Geestemünde bekommt ein neues Einkaufszentrum. An der Georg-Seebeck-Straße  wird zurzeit das ehemalige Rewe-Gebäude komplett umgebaut und saniert. Ab September will dort Edeka  auf 2200 Quadratmetern Verkaufsfläche  mehr als 35000 Artikel anbieten.

Bodenaustausch im Bereich der ehemaligen Tankstelle

Schweres Gerät ist zurzeit im Bereich der ehemaligen Tankstelle auf dem Gelände im Einsatz. Nachdem sie abgerissen worden ist, muss nun auf einer Fläche von 20 mal 20 Meter der mit sogenannten BTX-Aromaten (Benzol, Toluol, Xylol, Ethylbenzole) verunreinigte Boden bis in eine Tiefe von drei Metern ausgetauscht werden.  Wenn die Fläche neu verfüllt ist, entstehen dort nach Auskunft von Edeka-Pressereferentin Miriam Pöttker Parkplätze. Insgesamt werde es auf dem Gelände mehr als 200 breite Parkboxen geben.

Supermarkt mit niedrigen Regalen und breiten Gängen

Bis Ende August geben die Handwerker auf der Baustelle den Ton an. Eröffnen soll der Supermarkt dann im September. „Eine moderne und übersichtliche Gestaltung, angenehmes Licht und dezente Farben sollen für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen“, beschreibt Pöttker die 2200 Quadratmeter große Einkaufszukunft an der Georg-Seebeck-Straße. Außerdem werde es besonders breite Gänge, niedrige Regale und barrierearme Zugänge geben. Beleuchtet werde der Markt zu 100 Prozent über energiesparende LED-Systeme. „Die verglasten Kühlmöbel sichern eine konstante Temperaturführung und arbeiten der Umwelt zuliebe mit dem natürlichen Kältemittel CO2.“

Edeka will 60 Mitarbeiter einstellen

Betreiber des Einkaufscenters wird die Edeka-Regionalgesellschaft Minden-Hannover sein. Sie wird in dem Supermarkt etwa 60 Mitarbeiter beschäftigen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7069 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram