Alexis Vaiou begrüßt zum Essen für Bedürftige in der Stadthalle. V. li. Somera Sohel, Sarwar Sohel mit Suhan, Shama, Alexis Vaiou und Sherin (v. li.).

Alexis Vaiou begrüßt zum Essen für Bedürftige in der Stadthalle. V. li. Somera Sohel, Sarwar Sohel mit Suhan, Shama, Alexis Vaiou und Sherin (v. li.).

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Ein Herz für die Bedürftigen Bremerhavens

Von Christian Doescher
10. Dezember 2019 // 19:00

„Nicht nur die Reichen und Berühmten sollen über den roten Teppich gehen", sagt Alexis Vaiou. Ausgebreitet ist er am Dienstag für Hunderte von Bedürftigen. Sie alle kommen zum fünften Nikolausessen für in Not geratene. Mal nicht wie gewohnt in der Theo, sondern in großem Stil in der Bremerhavener Stadthalle. 

Mehr als 100 Ehrenamtliche

Der Bremerhavener Gastronom und Inhaber des Restaurants „Olympischen Feuer“, Alexis Vaiou, ist mit der Bremerhavener Tafel in Kooperation mit dem Magistrat Bremerhaven, der Stadthalle Bremerhaven und dem Arbeitsförderungszentrum afz Organisator des Nikolausessens. Mehr als 100 Ehrenamtliche sind im Einsatz.

Unterhaltung, Frisöre und Ärzte

Aber es gab nicht nur zu essen, Musik, Clown, Frisöre, Ärzte und eine Kleiderbörse versüßten in der Vorweihnachtszeit den Bedürftigen den Tag.
Wie Alexis Vaiou diesen Tag erlebt hat, lest Ihr jetzt auf norderlesen.de und am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

813 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger