Der Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember schockte nicht nur ganz Deutschland.

Der Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember schockte nicht nur ganz Deutschland.

Foto: Kappeler/dpa

Bremerhaven
Cuxland

Ein Jahr nord24: Das hat Euch im Dezember am meisten interessiert

Von Philipp Overschmidt
31. Dezember 2016 // 10:00

Der schreckliche Anschlag in Berlin stürzte Deutschland in tiefe Trauer und überschattete den Dezember. Aber auch im nord24-Land geschah so einiges.

Anschlag in Berlin: Lastwagen rast in Weihnachtsmarkt

Der 19. Dezember 2016 wird den Deutschen für immer in Erinnerung bleiben. Ein Lastwagen rast an der Berliner Gedächtniskirche in einen Weihnachtsmarkt. Zwölf Menschen sterben, Dutzende werden verletzt. Der Anschlag wirft Deutschland in tiefe Trauer. Die Ermittler machen den 24-jährigen Anis Amri als mutmaßlichen Terroristen aus. Am 23. Dezember wird Amri in Mailand erschossen. (Zum Artikel)

Otterndorf: Frauenleiche neben den Bahngleisen entdeckt

Einsatzkräfte haben am am Donnerstag, 15. Dezember, eine Leiche an der Bahnlinie Cuxhaven-Hamburg in Otterndorf gefunden. Die Polizei vermutet gleich einen Unglücksfall. Bei der Toten handelte es sich um eine 46-jährige Frau aus der Samtgemeinde Land Hadeln. (Zum Artikel)

Zoll findet 300.000 Ecstasy-Pillen in Wulsdorf

Der Zoll hat auf einem Autohof in Wulsdorf 300.000 Ecstasy-Pillen gefunden. Das Rauschgift war im Führerhaus eines Lkw versteckt, der auf dem Autohof an der A27 parkte. Der Fund gehört zu einer Rekordserie des Zolls: Sichergestellt wurden in drei Fällen mehr als 500 Kilogramm Ecstasy; insgesamt rund 1,3 Millionen Tabletten. Im Dezember präsentierte der Zoll seinen Erfolg. (Zum Artikel)

Dramatische Suchaktion: Auto in der Weser versunken

In Brake ereignete sich in der Nacht zum 8. Dezember ein furchtbarer Unfall. Ein Auto fuhr in Brake in Höhe des Fähranlegers Golzwarden in die Weser und versank. Ein 18-Jähriger konnte sich retten, sein Freund starb im Fahrzeug. (Zum Artikel)

Beliebtestes Video: Ina Müller zu Beusch bei der Nordsee-Zeitung

Und plötzlich stand am Nikolaustag Ina Müller in der Redaktion: Bevor die Entertainerin als Gast in der Losche Rede und Antwort stand, schaute sie sich noch an, wie „Zeitungmachen“ funktioniert. (Zum Artikel)

Unappetitliche Panne bei Abtransport von gestrandetem Wal

Ein gestrandeter Zwergwal hat am Weserufer in Blexen für Wirbel gesorgt. Das Tier war in der letzten Dezemberwoche entdeckt worden. Beim Abtransport kam es zu einer unappetitlichen Panne - der 7,20 Meter lange Walkörper rutschte aus den Schlaufen des Krans und knallte gegen die  Außenwand eines Lasters. (Zum Artikel)

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
370 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger