Die Polizei in Bremerhaven ist gestern zu einer Messerstecherei in Bremerhaven-Lehe gerufen worden.

Die Polizei in Bremerhaven ist gestern zu einer Messerstecherei in Bremerhaven-Lehe gerufen worden.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Bremerhaven

Ein Schwerverletzter bei Messerstecherei in Bremerhaven-Lehe

5. August 2020 // 13:29

In Bremerhaven-Lehe ist es am Dienstag Abend zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei wurde mindestens ein Mann schwer verletzt. Der Vorfall ereignete sich an der Ecke zur Hafenstraße/Lange Straße.

Mindestens ein Messer

Wie viele Personen an dem Streit beteiligt waren, das lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Fest steht, dass es vier geschädigte Personen und mindestens einen Tatverdächtigen gibt. Einer von ihnen ist schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Ob noch weitere Beteiligte im Krankenhaus aufgenommen werden musste, steht auch noch nicht fest.

Haftantrag

Die Kontrahenten hatten mindestens ein Messer im Einsatz. „Zumindest ist bisher nur eins gefunden worden“, sagt Frank Schmitt, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft. Noch heute soll ein Haftantrag wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erlassen werden. Ob der Richter dem zustimmt, wird erst im Laufe des Nachmittags geklärt.

Der Vorfall in Bremerhaven-Lehe steht in keinem Zusammenhang zu den beiden Auseinandersetzungen in der vergangenen Woche.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1450 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger