Staatsbesuch in Bremerhaven: Prinz Philip besuchte zwei Kriegsschiffe an der Columbuskaje.

Staatsbesuch in Bremerhaven: Prinz Philip besuchte zwei Kriegsschiffe an der Columbuskaje.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Ein deutsches Bier für Prinz Philip

16. April 2021 // 17:05

Abschied von Prinz Philip. Am Samstag wird der Mann der Queen beerdigt. Ein Staatsbesuch führte ihn einst nach Bremerhaven.

Eintrag ins Goldene Buch

Im Goldenen Buch der Stadt hat er im Mai 1978 schlicht mit „Philip“ unterschrieben.

Besuch im Museum

Königin Elizabeth II und ihr Prinz waren mit ihrer Yacht „Britannia“ angereist. Sie besuchten das Deutsche Schiffahrtsmuseum.

Ein interessierter Prinz

Die Queen soll sich nicht sonderlich für das Museum interessiert haben. Anders als ihr Mann. Philip fragte nach der Kogge, Sportbooten, interessierte sich für das Containerterminal und die Columbuskaje.

Großadmiral

In der Uniform eines britischen Großadmirals stattete der Prinz damals auch einem deutschen Marineschiff im Hafen einen Besuch ab und verlangte - ein Bier!

Was beim Staatsbeuch in Bremerhaven passiert ist und warum die Queen „not amused“ war, lest Ihr bei NORD|ERLESEN und in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
292 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger