Marina Wortmann-Bahr und Torge Bahr gehören zu den letzten Paaren, die auf der "Seute Deern" heiraten konnten.

Marina Wortmann-Bahr und Torge Bahr gehören zu den letzten Paaren, die auf der "Seute Deern" heiraten konnten.

Foto: Privat

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

Eines der letzten Paare, das auf der "Seuten Deern" geheiratet hat

Von Maria Sandig
27. Dezember 2019 // 07:00

Als sie das letzte Mal auf der „Seuten Deern“ waren, haben sie sich das Ja-Wort gegeben: Marina Wortmann-Bahr (30) und Torge Bahr (34) haben im April 2018 auf dem Traditionsschiff geheiratet. Damit gehören sie zu den letzten Paaren, die überhaupt die Möglichkeit dazu hatten. Denn wenige Monate später kam es zum Brand.

Tradition fortgesetzt

Fast jeden großen Geburtstag nahmen Rosel und Fredel Bahr aus Bremerhaven zum Anlass, um ihre Familie auf die „Seute Deern“ einzuladen. Ihr Enkel Torge setzte diese Tradition fort und heiratete im April 2018 seine Frau auf dem Schiff.

Neubau

Seit November steht es fest: Die „Seute Deern“ soll erhalten bleiben, zumindest das, was nach dem Abwracken von ihr übrig bleibt. Der Bund zahlt 46 Millionen Euro für einen Nachbau, in dem möglichst viele Originalteile integriert werden sollen.
Was das Ehepaar vom Neubau des Schiffes hält und was sie mit der "Seuten Deern" verbinden, lest ihr auf norderlesen.de und am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Bald sind Sommerferien - und das in Corona-Zeiten!!! Fahrt ihr weg? Bleibt ihr daheim?

82 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger