Webcam statt Koje: Die „Crew“ der „Esprit“ prostet sich zu. Das geht auch digital sehr gut, verrät „Skipper“ Christian Spratte (oben rechts).

Webcam statt Koje: Die „Crew“ der „Esprit“ prostet sich zu. Das geht auch digital sehr gut, verrät „Skipper“ Christian Spratte (oben rechts).

Foto: Christian Spratte

Bremerhaven

Einfallsreich: Segelcrew bietet ihre Törns jetzt Online an

1. Mai 2020 // 09:20

Die Crew der „Esprit“ macht aus der Not eine Tugend: Statt im Wasser segelt sie mit 16 Crewmitgliedern durchs Netz.

Trotzdem Spaß

16 Menschen auf engstem Raum auf einem Segelschiff - das geht wegen der Corona-Pandemie nicht. Doch den Segelspaß wollte sich Christian Spratte, Technikverantwortlicher der Schoneryacht „Esprit“ nicht nehmen lassen. Also bietet er gemeinsam mit Vereinsmitgliedern Online-Törns an.

Wie das funktioniert und wohin die „Esprit“ segelt, lest ihr jetzt schon auf norderlesen.de (siehe unten).

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

805 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger