Jetzt heißt es Abschied nehmen. Eisbärin Lili zieht zu ihrer Schwester Lale nach Emmen.

Jetzt heißt es Abschied nehmen. Eisbärin Lili zieht zu ihrer Schwester Lale nach Emmen.

Foto:

Bremerhaven

Eisbärin Lili zieht zu ihrer Schwester nach Holland

Von Lili Maffiotte
28. April 2017 // 11:49

Jetzt ist es amtlich: Eisbärin Lili zieht zu ihrer Schwester Lale in den niederländischen Zoo in Emmen. Wer sich noch von der Eisbärin verabschieden möchte, hat bis zum 7. Mai Zeit.

Trennung von Mama überwunden

Nachdem sich Lili mit ihrer Mutter Valeska Ende März zerstritten hatte, mussten die beiden getrennt werden. Tochter Lili hat die Trennung mittlerweile überwunden.

Umzug angedacht

Nun war die Frage, ob der Zoo versucht, Mutter und Tochter nach der Paarungszeit wieder zusammen zu bringen, oder ob Lili zu anderen Weibchen in einen anderen Zoo umzieht.

Ein Spielkamerad fehlt in Emmen

Da Lilis Schwester Lale im niederländischen Zoo mit zwei jungen  Weibchen in einer Frauen-WG lebt, wäre der Umzug nach Emmen eine Option gewesen. Wie bei den Menschen muss bei einer ungeraden Zahl an Tieren, immer einer alleine spielen. So ist es auch in Emmen.

Tierpfleger üben den Umzug

Die Zooführungen in Emmen und Bremerhaven haben sich für diese Lösung ausgesprochen. Lili wird bereits auf ihren Umzug vorbereitet. Die Tierpfleger üben derzeit, dass die Eisbärin freiwillig in die Transportkiste geht. Dadurch braucht sie nicht narkotisiert werden. In der 19. Kalenderwoche wird sie dann in einem gekühlten Lkw die Reise nach Emmen antreten.

Eltern bleiben vorerst getrennt

Papa Lloyd und Valeska bleiben noch ein paar Wochen getrennt, bis die Paarungszeit vorbei ist. Die Eisbären dürfen erst im nächsten Jahr wieder an Nachwuchs denken.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1750 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger