Edeka und Mitarbeiter der Elbe-Weser-Werkstätten arbeiten zusammen an verschiedenen Chutney-Sorten aus aussortieren, aber noch genießbaren Lebensmitteln. Sie gehen so gegen Lebensmittelverschwendung vor.

Edeka und Mitarbeiter der Elbe-Weser-Werkstätten arbeiten zusammen an verschiedenen Chutney-Sorten aus aussortieren, aber noch genießbaren Lebensmitteln. Sie gehen so gegen Lebensmittelverschwendung vor.

Foto: Albert

Bremerhaven

Elbe-Weser-Werkstätten und Edeka gegen Lebensmittelverschwendung

Von nord24
6. Dezember 2019 // 17:00

Die Elbe-Weser-Werkstätten haben zusammen mit dem Edeka-Center Bremerhaven-Wulsdorf und Edeka Roter Sand extrareife Früchte zu verschiedenen Chutneys, Saucen und Dips verarbeitet.

„Liebe²“

Obst und Gemüse, das keiner mehr haben will, weil es nicht mehr so schön aussieht, wurden kurzerhand zu Chutneys verarbeitet. Damit will die Kooperation gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen. „Liebe²“ heißen die vier verschiedenen Chutneys, die es ab sofort im Edeka-Center Wulsdorf sowie am Roten Sand zu kaufen gibt.

Produkte machen Mitarbeiter stolz

Diese Produkte machen die Mitarbeiter stolz, "die Qualität ihrer Arbeit wird so auch außerhalb der Elbe-Weser Werkstätten sichtbar", so EWW-Geschäftsführer Robert Rau. Das Obst und Gemüse sei nicht verdorben, sondern könne bedenkenlos verzehrt werden, betont EWW-Küchenmeister Thomas Stechel, der für die Rezeptentwicklung und die Produktherstellung verantwortlich ist. (ul)

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

279 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger