Endlich: Die Polizei soll bei der Begleitung von Schwerlasttransporten entlastet werden. Testweise sollen auch private Firmen diese Aufgabe übernehmen dürfen.

Die Polizei soll bei der Begleitung von Schwerlasttransporten entlastet werden. Testweise werden deshalb auch private Firmen diese Aufgabe übernehmen dürfen.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Entlastung für Polizei: Private Dienste sollen Riesen-Trucks begleiten

Von Klaus Mündelein
7. November 2016 // 19:00

Die Zahl der Schwerlasttransporte nimmt Jahr für Jahr zu. Die Polizei muss diese Riesen-Trucks ständig begleiteten und hat deshalb kaum noch Zeit, sich nachts um Raser und Chaoten zu kümmern. Nun soll die Polizei entlastet werden. Die Politik will heute grünes Licht für einen Test geben. Private Dienstleister werden dann zwischen dem Fischereihafen und der Autobahn 27 das Recht bekommen, bestimmte Schwerlasttransporte zu begleiten und auf der Strecke den Verkehr zu regeln.

Bundesrecht für Begleitung der Riesen-Trucks ändern

Der Test ist auf ein Jahr begrenzt. Gleichzeitig laufen in Berlin Bestrebungen, das Bundesrecht so zu ändern, damit grundsätzlich private Dienstleister mit den hoheitsrechtlichen Voraussetzungen für die Begleitung von Riesen-Trucks beliehen werden können.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1051 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger