Welche Regeln gelten, wenn das Kind eine Erkältung hat? Symbolfoto: Christin Klose/dpa

Welche Regeln gelten, wenn das Kind eine Erkältung hat? Symbolfoto: Christin Klose/dpa

Foto: picture alliance/dpa

Bremerhaven

Erkältung: Darf das Kind zur Schule oder in die Kita?

3. November 2020 // 15:53

Wenn das Kind erkältet ist, fragen sich im Moment viele Eltern, ob sie ihren Schützling in den Kindergarten oder die Schule schicken dürfen.

Ausnahmsweise sind die Regelungen hier in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven identisch, sie gelten für Kindergärten und Schulen.

  • bei einem banalen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens, wie Schnupfen, darf das Kind zur Kita oder Schule


  • bei einem Infekt mit ausgeprägtem Krankheitswert (zum Beispiel Husten, Halsschmerzen oder erhöhte Temperatur) darf das Kind erst nach 48 Stunden Symptomfreiheit in die Einrichtung zurückkehren.

  • bei einem Infekt mit schwerer Symptomatik, zum Beispiel
    Fieber (ab 38,5°C) oder Muskel-/ Gliederschmerzen oder
    anhaltenden starken Husten (nicht bei chronischen Erkrankungen) oder Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns darf das Kind die Einrichtung nicht besuchen. Die Eltern sollen umgehend einen Arzt kontaktieren. Dieser entscheidet dann, ob ein Corona-Test empfohlen wird. Hält der Arzt einen Corona-Test nicht für notwendig, darf das Kind nach 48 Stunden Symptomfreiheit in die Einrichtung zurückkehren

  • die Übersicht ist hier zu finden.
Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger