Mit Blaulicht hinterher: Eine betrunkene Autofahrerin versuchte in der Nacht zu Sonnntag vor der Polizei zu flüchten.

Mit Blaulicht hinterher: Eine betrunkene Autofahrerin versuchte in der Nacht zu Sonnntag vor der Polizei zu flüchten.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Bremerhaven

Erst Unfall, dann Flucht: Betrunkene auf Chaosfahrt durch Bremerhaven

Von Philipp Overschmidt
9. April 2017 // 15:30

Erst verursachte sie betrunken einen Unfall, dann fuhr sie viel zu schnell und dann versuchte sie zu flüchten: Eine 30-Jährige hat in der Nacht zu Sonntag eine wahre Chaosfahrt durch Bremerhaven hingelegt.

Polizeistreife bemerkt zu schnelles Fahren

Zeugen beobachteten gegen 1.15 Uhr die Autofahrerin, als sie auf einem Parkplatz an der Neue Straße in Lehe beim Ausparken gegen ein anderes Auto fuhr. Augenscheinlich einigten sich die Verursacherin und der geschädigte Autofahrer einvernehmlich. Eine halbe Stunde später fiel die Autofahrerin einer Polizeistreife im Kammerweg auf, als sie dort mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Autofahrerin gibt Gas und flüchtet

Nachdem die Fahrerin zunächst versuchte, sich der Kontrolle durch weitere Erhöhung der Geschwindigkeit zu entziehen, konnte sie in der Schiffdorfer Chaussee überprüft werden. Die 30-Jährige räumte ihr Fehlverhalten ein. Die Blutabnahme ergab, dass die Frau alkoholisiert war.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2121 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger