Eine Illustration zeigt das neuartige Coronavirus.

Eine Illustration zeigt das neuartige Coronavirus.

Foto: dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Erster Coronavirus-Fall bestätigt

7. März 2020 // 15:15

Positiv getesteter junge Mann hielt sich in Bremerhaven zu einem Lehrgang auf, ist aber schon wieder weg.

Routinemäßige Kontrolle

Der junge Mann aus Bayern (Jahrgang 1993), der an einem Lehrgang im Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung Bremerhaven (AWI) teilgenommen hatte und der keine Symptome einer Erkrankung zeigte, wurde für den Fall eines Einsatzes an einem Forschungsprojekt ebenso wie die anderen nationalen und internationalen Lehrgangsteilnehmenden routinemäßig auf COVID-19, das neuartige Coronavirus, getestet.


Abklingende Erkrankung

Dieser Test fiel in diesem Fall positiv aus. Im Ergebnis der mittlerweile bestätigten Laboruntersuchungen konnte durch das Gesundheitsamt allerdings eine klinisch abklingende Covid-19 Erkrankung im Zusammenhang mit einem Aufenthalt in Südtirol ermittelt werden.

Untereinander Kontakt

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatte die Lehrgangsgruppe im Wesentlichen nur untereinander Kontakt und wohl keinen relevanten mit Personen in Bremerhaven.

Ausbreitung in Bremerhaven nicht zu erwarten

Da der positiv auf COVID-19 getestete junge Mann bereits seine Heimreise angetreten hat, ist eine Ausbreitung innerhalb Bremerhavens vor diesem Hintergrund bei diesem Fall nicht zu erwarten.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
34 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger