Immer mehr Autos: Fahrzeugkontrolle der Polizei auf dem Kaisenplatz Mitte Januar. Die meisten Fahrzeuge waren tadellos - und die Insassen im Wagen verhielten sich ebenso.

Immer mehr Autos: Fahrzeugkontrolle der Polizei auf dem Kaisenplatz Mitte Januar. Die meisten Fahrzeuge waren tadellos - und die Insassen im Wagen verhielten sich ebenso.

Foto: Polizei

Bremerhaven

Experte: Ich kann die jungen Autofahrer verstehen

11. Februar 2021 // 07:15

Seit Jahresanfang treffen sich abends immer mehrAutofahrer auf dem Parkplatz der Stadthalle. Ein Psychotherapeut weiß, warum.

Nicht allein sein

Dort in der Gruppe zu parken kann ein Gefühl von Zusammengehörigkeit erzeugen und den Eindruck stärken, nicht allein zu sein, meint Dr. Christoph Sülz.

Lockdown tritt junge Menschen härter

Wegen der begrenzten Möglichkeiten, im Kontakt zu sein und sich auszutauschen, suchten die Menschen nach Abwechslung und Aktivitäten. „Junge Menschen trifft der Lockdown besonders hart“, sagt der Psychotherapeut.

Idee für den Parkplatz

Sülz rät, die Autofahrer nicht zu verurteilen. Seine Idee: Sozialarbeiter oder Kontaktbeamte auf den Kaisenplatz schicken.

An Regeln halten

Sie könnten den Fahrern auf dem Platz klar machen: Alles in Ordnung, wenn Corona- und Verkehrsregeln befolgt werden. Dann könnte den Parkplatz-Treffen etwas Positives abgewonnen werden.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1044 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger