Die "Seute Deern" hat keine Masten mehr.

Die "Seute Deern" hat keine Masten mehr.

Foto: Scheer

Bremerhaven
Schiffe & Häfen

FDP zu "Seute Deern": Stadt muss Heft des Handels führen

Von Jens Gehrke
20. Dezember 2019 // 12:09

Die FDP Bremerhaven setzt sich dafür ein, dass die Stadt Bremerhaven beim Nachbau der Seute Deern die Verantwortung übernimmt –  trotz der bisher unklaren Kostensicherheit und Finanzierung der Folgekosten. 

Verantwortung für "Seute Deern" muss klar sein

"Bei allen Entscheidungen rund um das historische Schiff und den Museumshafen mit seiner touristischen Funktion muss die Stadtführung endlich eine zentrale Rolle spielen“, forderte der FDP-Chef Bernd Schomaker.  "Was auf jeden Fall verhindert werden muss, ist das zu viele mutmaßliche, sachferne Entscheider beteiligt werden und am Ende keiner die Verantwortung bei sich sieht. Das ,Seute Deern-Desaster' darf sich nicht wiederholen."
Mehr zum Thema "Seute Deern" findet Ihr bei norderlesen.de

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

389 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger