Das eisige Fischbett am Kohlenkai stellt fast 100 Meerestiere zur Schau und lockt tausende Gäste an.

Das eisige Fischbett am Kohlenkai stellt fast 100 Meerestiere zur Schau und lockt tausende Gäste an.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Fischparty am Hafenbecken lockt Zigtausende

Von Susanne Schwan
24. April 2016 // 18:00

Schlemmen, schauen und ganz schön bibbern: Rund 30.000 Besucher sind am Wochenende über die volkstümliche "Fischparty" im Schaufenster Fischereihafen flaniert. Auch aus dem Hamburger Raum, dem Münsterland und Nordrhein-Westfalen kamen Ausflügler mit Heißhunger auf jede Menge Fisch. Eiseskälte und Hagelsturm aber drückte die erhoffte Traummarke von 70.000 Gästen deutlich herunter.

Backfisch und Shanty gehören dazu

Vom schnellen Backfisch-Sandwich auf die Hand bis zum noblen Edelfisch-Teller, von der gegrillten Garnele bis zur Auster: Wer Meerestiere liebt, kam auf dem Volksfest mit Shantychören, Kochshows und maritimer Handwerkskunst ganz auf seine Kosten. Rund 100 Stände säumten das Hafenbecken, darunter allein 21 weiße Pagodenzelte als mobile Schlemmer-Lokale mit  internationalen Genüssen.

Für 2017 sind drei Tage Volksfest geplant

Mit 40.000 Euro haben die Stadt und die Betriebsgesellschaft Fischereihafen die Fischparty bezuschusst. Denn die bisher beteiligten EU-Fördermittel sind in diesem Jahr entfallen. Für nächstes Jahr peilt Veranstaltungsleiter Marco Schilling mehr Fischparty und Neuigkeiten an: "Wir planen drei Tage statt der üblichen zwei. Nämlich mit dem Feiertag Montag, 1. Mai, dazu."

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7407 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram