Eishockey DEL 13. Spieltag: Kölner Haie vs Fischtown Pinguins 25.10.2016 in der Lanxess Arena in Köln Bremerhavens Spieler freuen sich ueber den Auswaertssieg wd

Ice hockey DEL 13 Matchday Cologne Sharks vs Fish Town Penguin 25 10 2016 in the Lanxess Arena in Cologne Bremerhaven Players Look forward to ueber the Auswaertssieg WD

Eishockey DEL 13. Spieltag: Kölner Haie vs Fischtown Pinguins 25.10.2016 in der Lanxess Arena in Köln Bremerhavens Spieler freuen sich ueber den Auswaertssieg wd Ice hockey DEL 13 Matchday Cologne Sharks vs Fish Town Penguin 25 10 2016 in the Lanxess Arena in Cologne Bremerhaven Players Look forward to ueber the Auswaertssieg WD

Foto: Scheschonka

Bremerhaven

Fischtown Pinguins schlagen ihr Quartier in Neuss auf

Von Matthias Berlinke
28. Januar 2017 // 10:16

von Matthias Berlinke Die Spieler der Fischtown Pinguins freuen sich auf das Fan-Sonderzug-Spektakel am Sonntag in Köln. Dass rund 1500 Anhänger ihren Klub in die Domstadt begleiten, finden die Profis toll. Das Team macht sich bereits am Sonnabend auf den Weg in den Westen der Republik.

Mannschaft hat sich für eine Übernachtung ausgesprochen

Ursprünglich hatten die Pinguins vor dem Köln-Spiel gar keine Übernachtung eingeplant, doch dann stellten sie ihre Planungen um. Die Mannschaft bezieht Quartier im Dortint-Hotel in Neuss. "Der Wunsch, einen Tag vorher anzureisen, kam aus der Mannschaft", sagt Trainer Thomas Popiesch. "Das ist auch eine gute Sache. Man stelle sich vor, wir würden erst am Sonntag fahren, der Bus geht kaputt und 1500 Fans müssten auf uns in Köln warten."

Nach dem Training geht es zum Mittagessen

Vor der Abfahrt nach Neuss treffen sich die Pinguins um 13 Uhr zum Training in der Eisarena. Wer möchte, kann aufs Eis gehen. Das Ganze läuft auf freiwilliger Basis. Um 14 Uhr geht es dann geschlossen zum Essen. Im "Muts Kitchen" tanken die Spieler ihre Energiespeicher auf. Der Bus fährt um 15 Uhr ab.

Thomas Popiesch freut sich auf die Rückfahrt mit den Fans

Am Sonntag gibt es dann vor dem Spiel in Köln keine Trainingseinheit mehr. Fest geplant ist lediglich ein Brunch-Büfett im Hotel. Coach Popiesch freut sich schon auf die gemeinsame Heimreise mit den Fans im Sonderzug. "Ich erinnere mich noch gut an die Fan-Sonderzüge mit den Dresdner Eislöwen nach Riessersee und so. Das war immer ein Erlebnis", sagt Popiesch. "Allerdings sind wir oft auch in der Weihnachtszeit gefahren. Und da wir dann recht viele Spiele kurz hintereinander hatten, konnten wir nicht jedes Mal mit dem Zug zurückfahren. Das ist jetzt zum Glück anders."

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

959 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger