Absprache des Tourenplans beim Hanseatischen Pflegedienst: Der Auszubildende Ronny-Marcel Schütze spricht mit Chefin Sabine Täubler. Die Lehrstelle, sagt er, konnte er nur annehmen, weil die Agentur für Arbeit das unterstützt.

Absprache des Tourenplans beim Hanseatischen Pflegedienst: Der Auszubildende Ronny-Marcel Schütze spricht mit Chefin Sabine Täubler. Die Lehrstelle, sagt er, konnte er nur annehmen, weil die Agentur für Arbeit das unterstützt.

Foto: Melchers

Bremerhaven

Förderung von der Arbeitsagentur bei Weiterbildung

25. Februar 2021 // 14:45

Wenn ein Beschäftigter sich weiterbilden will, kann sein Betrieb von der Arbeitsagentur gefördert werden. Viele Arbeitgeber wissen das nicht.

Zuschuss zu Entgelt und Lehrgangskosten

Marcel Schütze war bislang Pflegehelfer und hat jetzt eine Ausbildung zur Pflegefachkraft begonnen. Sein Arbeitgeber bleibt der Hanseatische Pflegedienst. Solche Weiterbildung von Beschäftigten eines Betriebes unterstützt die Agentur für Arbeit mit Zuschüssen zum Entgelt, zu den Lehrgangskosten und zu weiteren Ausgaben.

Angebot für alle Branchen

Von dieser Förderung haben also sowohl der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer etwas. Das Angebot steht allen Branchen offen, sagt Jörg Herzer von der Arbeitsagentur, aber viele kennen das nicht.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
479 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger