Mit viel Engagement treiben die Wissenschaftler ihre Forschungsarbeit voran. Sie lenkt zugleich von Corona-Sorgen ab.

Mit viel Engagement treiben die Wissenschaftler ihre Forschungsarbeit voran. Sie lenkt zugleich von Corona-Sorgen ab.

Foto: Michael Gutsche/AWI

Bremerhaven

Forschen und Corona-Sorgen

20. April 2020 // 10:30

Die „Polarstern“ ist in der Arktis zwar weit weg von Corona, doch Expeditionsteilnehmer von „MOSAiC“ machen sich Sorgen um die Lieben zu Hause.

Stimmung angespannt

Die Stimmung an Bord des Forschungsschiffes „war und ist teilweise recht angespannt“, schildert der derzeitige Fahrtleiter. Besonders belastend für viele an Bord sei die Ungewissheit um die Heimreise.

Warten auf Austausch

Die hat sich durch die Pandemie deutlich verzögert. Die Verantwortlichen am Alfred-Wegener-Institut (AWI) arbeiten intensiv an einer Lösung. In dieser Woche soll die Entscheidung fallen.

Mehr auf norderlesen.de (siehe unten):

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
982 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger