Solche Bilder wünschen sich viele Schwimmfans für den Sommer: Das Freibad Grünhöfe könnte schnell wieder öffnen, sollte die Politik grünes Licht geben.

Solche Bilder wünschen sich viele Schwimmfans für den Sommer: Das Freibad Grünhöfe könnte schnell wieder öffnen, sollte die Politik grünes Licht geben.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Freibad-Saison startet wegen Corona später

28. April 2021 // 09:00

Viele Schwimmer würden lieber heute als morgen ihre Badesachen packen. Doch die Freibad-Saison wird in diesem Jahr mit Verspätung starten.

„Stehen Gewehr bei Fuß“

Im Freibad Grünhöfe könnte die Saison in wenigen Tagen losgehen: „Wir stehen Gewehr bei Fuß“, sagt Robert Haase, Chef der Bremerhavener Bädergesellschaft. Allerdings glaubt Haase nicht daran, wie geplant am 8. Mai in die Saison starten zu können. „Die Corona-Landesverordnung gilt noch bis zum 9. Mai, solange wird nichts passieren. Deshalb warten wir ab, was danach geschieht.“

Watt’n Bad: Lange Vorbereitung

Abwarten heißt es auch im Watt‘n Bad in Dorum-Neufeld. „Wir würden die Saison traditionell am 1. Mai eröffnen“, sagt Kurdirektorin Langheim. Doch davon ist derzeit noch nichts zu sehen. „Wir hangeln uns von Verordnung zu Verordnung“, sagt Langheim. „Erst wenn wir den Eindruck haben, dass sich in Sachen Inzidenzwert etwas tut, werden wir mit der Saisonvorbereitung beginnen.“ Da diese bis zu vier Wochen dauere, sei derzeit auch an eine Öffnung des Freibads Mitte Mai nicht zu denken.

Mit welchen Konzepten die Freibad-Betreiber für Sicherheit sorgen wollen, erfahrt ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG und auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
351 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger