Einer Kundin werden in einem Friseursalon die Haare frisiert.

Einer Kundin werden in einem Friseursalon die Haare frisiert.

Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Bremerhaven

Friseur-Gigant Klier ist pleite

1. Dezember 2020 // 19:52

Der Umsatzeinbruch in der Corona-Krise hat Deutschlands größte Friseurkette Klier in die Insolvenz gedrückt. Auch Salons in Bremerhaven sind betroffen.

Starker Nachfragerückgang

Das Amtsgericht am Firmenhauptsitz Wolfsburg eröffnete am Dienstag das Verfahren. Klier war infolge des starken Nachfragerückgangs seit dem Beginn der Pandemie immer mehr in Bedrängnis geraten.

Schutzschirmverfahren beantragt

Nachdem Anfang September zunächst ein Schutzschirmverfahren beantragt worden war, um das Unternehmen zu sanieren, machte das Gericht nun knapp drei Monate später den Weg für das Insolvenz-Hauptverfahren frei.

1350 Salons und Shops

Was das für die Salons in Bremerhaven und Cuxhaven bedeutet, ist derzeit unklar. „Wir bitten um Verständnis, dass wir uns gegenwärtig nicht zu den Einzelheiten von mehr als 1350 Salons und Shops äußern können“, sagt Harald Kettenbach, Medienberater der Klier Hair Group.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
700 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger