Die Friseure dürfen unter strengen Auflagen öffnen. In Bremerhaven sind mehrere Behörden beteilligt, wenn es darum geht, auf einen Verstoß zu reagieren. Die Absprache braucht Zeit.

Die Friseure dürfen unter strengen Auflagen öffnen. In Bremerhaven sind mehrere Behörden beteilligt, wenn es darum geht, auf einen Verstoß zu reagieren. Die Absprache braucht Zeit.

Foto: dpa

Bremerhaven

Friseur aus Lehe versteht Auflagen nicht

10. Mai 2020 // 16:00

700 Verstöße gegen die Corona-Auflagen hat es in Bremerhaven gegeben, meldet die Polizei in dieser Woche. Ein Fall aus Lehe zeigt: Daran kann auch die Sprachbarriere schuld sein.

Schutzauflagen missachtet

Am Dienstag nachdem die Friseurgeschäfte wieder öffnen durften, entdeckte ein Streifenpolizist in Lehe einen Friseurladen, der sich an keine der Corona-Schutzmaßnahmen gehalten hat.

Ordnungsamt kam einen Tag später

Diese neuen Schutzregeln für Mitarbeiter und Kunden zu erklären, scheiterte daran, dass der Inhaber offenbar nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügte. Das zuständige Ordnungsamt schaltete sich erst am nächsten Tag ein und kontrollierte den Laden.

Was die Kontrolle ergeben hat und wer Zweifel daran hat, ob die Absprache unter den Behörden gut funktioniert, lest ihr auf www.norderlesen.de

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

758 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger