In der Pandemie stemmen die Erzieherinnen permanent immense Herausforderungen, um ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gegenüber den Kindern gerecht zu werden, sagt die GEW

In der Pandemie stemmen die Erzieherinnen permanent immense Herausforderungen, um ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gegenüber den Kindern gerecht zu werden, sagt die GEW

Foto: Anspach/dpa

Bremerhaven

GEW fordert Impfkonzept für Kitapersonal

Autor
Von nord24
25. Februar 2021 // 16:43

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) begrüßt, dass Kitabeschäftigte früher geimpft werden sollen.

Für transparente Gestaltung

Nun müsse der Senat mit den Trägern und Personalvertretungen zeitnah ein realisierbares Konzept zur Umsetzung entwickeln, damit transparent gestaltet werden kann, welche Kriterien für eine Impfreihenfolge zugrunde gelegt werden, so die GEW.

„Nun zügig impfen und testen“

„Darauf mussten die Kolleginnen sehr lange warten“, sagte GEW-Landesvorstandssprecherin Barbara Schüll: „Nun muss auch zügig gehandelt werden beim Impfen und bei der Testung.“

Immense Leistung erbracht

In der Pandemie stemmten die Erzieherinnen permanent immense Herausforderungen, um ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gegenüber den Kindern gerecht zu werden, so die GEW. Eine Öffnung der Kitas im „eingeschränkten Regelbetrieb“ setze aber weiterhin voraus, dass eine regelmäßige Selbsttestung stattfinden kann.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
514 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger