Ausruhen während eines Spaziergangs durch Lehe? Die Plastik-Sitzgelegenheiten im Leher Stadtpark sind nicht gerade einladend.

Ausruhen während eines Spaziergangs durch Lehe? Die Plastik-Sitzgelegenheiten im Leher Stadtpark sind nicht gerade einladend.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Gammelbänke in Bremerhaven: So oft wird gereinigt

Von Maria Sandig
18. Oktober 2019 // 08:00

Vogel-Dreck, Verwitterungen, Moos: Wer durch Bremerhaven spaziert und sich eine kleine Pause auf einer sauberen Sitzbank gönnen will, muss lange suchen.

Das Problem

Viele Sitzgelegenheiten in der Stadt sind dreckig, verwittert und wenig einladend. Wir haben einige Bänke unter die Lupe genommen und nachgehakt, wer für das Problem zuständig ist.

Wer ist zuständig?

Um einen Großteil der Bänke in Bremerhaven kümmert sich Gartenbauamt. Für die Reinigung der restlichen Bänke sind die Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen (Bean), die Hafengesellschaft Bremenports und auch die Städtische Wohnungsgesellschaft Bremerhaven (STÄWOG) zuständig.

Reinigung einmal im Jahr

„Eine Reinigung und der Austausch des Materials erfolgt regulär einmal im Jahr, wenn es nötig ist“, sagt Kester Kirchwehm, Landschaftsarchitekt im Gartenbauamt. Ähnlich sieht auch der Ablauf auch bei allen anderen Verantwortlichen aus.
Warum die Bänke nur sehr selten regulär gereinigt werden und wo Bürger unschöne Bänke melden können, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
465 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger