Unter Einhaltung der Corona-Bedingungen streiken am heutigen Mittwoch Mitarbeiter des „Nordsee“-Standorts in Bremerhaven für den Erhalt der Verwaltung in der Herwigstraße.

Unter Einhaltung der Corona-Bedingungen streiken am heutigen Mittwoch Mitarbeiter des „Nordsee“-Standorts in Bremerhaven für den Erhalt der Verwaltung in der Herwigstraße.

Foto: Teichmann

Bremerhaven

Ganztägiger Streik bei „Nordsee“ in Bremerhaven

5. August 2020 // 11:45

Seit dem frühen Mittwochmorgen streiken bei der Restaurantkette „Nordsee“ rund 40 Mitarbeiter. Der Streik hat um 8 Uhr begonnen und soll den ganzen Tag andauern. Die Streikenden verlangen vor allem endlich Klarheit in der Standortfrage.

Hälfte der Mitarbeiter beteiligt sich am Streik

Moritz Steinberger, Gewerkschaftssekretär der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ist zufrieden trotz geringer Teilnehmerzahl. 80 Mitarbeiter arbeiten am Standort in der Herwigstraße im Fischereihafen in Bremerhaven.

Planungssicherheit für Mitarbeiter

Die NGG streikt für Klarheit in der Standortfrage und für Tarifverhandlungen auf Augenhöhe. Die Mitarbeiter brauchen endlich Planungssicherheit, sagt Steinberger.

Weitere Aktionen können folgen

Steinberger will möglichst bald die Tarifverhandlungen mit der Geschäftsführung wieder aufnehmen. Falls von der Geschäftsführer nach dem heutigen Tag keine Reaktion komme, würden weitere Aktionen folgen, erklärt er.

Was die Geschäftsführung und die Mitarbeiter sagen, lest ihr in Kürze auf NORD|ERLSEN.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger