Die Feuerwehr ist am Donnerstag Abend zu einem Gartenlauben-Brand in Lehe ausgerückt.

Die Feuerwehr ist am Donnerstag Abend zu einem Gartenlauben-Brand in Lehe ausgerückt.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Bremerhaven

Gartenlaube brennt in Lehe

10. September 2020 // 22:04

Die Feuerwehr ist am Donnerstag Abend alarmiert worden. Gegen 21.15 Uhr brannte im Weg 27 in Bremerhaven-Lehe eine Gartenlaube. Der erste Löschzug rückte daraufhin aus.

Viele Anrufer

Der Weg 27 liegt zwischen den Straßen Am Twischkamp und Batteriestraße in der Nähe des Kindertagesstätte Batteriestraße. Die Alarmierung ging bei der Feuerwehr um 21.11 Uhr ein. Mehrere Personen riefen die Berufsfeuerwehr an, um den Brand zu melden.

Übergreifen auf andere Gebäude verhindert

Das Feuer brach in einer 42 Quadratmeter großen Gartenlaube aus. Als die zwei Trupps des ersten Löschzugs eintraf, brannte die Laube in voller Ausdehnung. Die Einsatzkräfte konnten das Gebäude deshalb nicht mehr betreten. Ein Trupp bekämpfte das Feuer, zwei weitere Trupps verhinderten eine Ausbreitung auf andere Gartenlauben. Für die Wasserversorgung musste eine Schlauchleitung über rund 1000 Meter aufgebaut werden.

Einsatz kurz vor 4 Uhr beendet

Das Feuer war um 23:20 Uhr unter Kontrolle. Um Glutnester im Dachstuhl erreichen zu können, wurde bis 2 Uhr das Dach der Gartenlaube abgetragen, unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr bei dem Einsatz durch die Freiwillige Feuerwehr Lehe. Die letzten Einsatzkräfte waren um 3:56 Uhr wieder im Feuerwehrgerätehaus.

Ursache unbekannt

Die Laube stand in dem Kleingartenverein. Aus welchem Grund das Feuer ausbrach, konnte die Feuerwehr nicht sagen. Auch nicht, ob die Polizei Brandermittlungen aufnehmen wird.

In der Erstmeldung war die Gartenlaube mit einer Größe von 12 Quadratmeter angegeben. Die Feuerwehr korrigierte dies auf 42 Quadratmeter.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
663 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger