Hoteliers und Gastronomen schicken ein SOS hinaus in die Welt. Am Montag wollen sie wieder demonstrieren.

Hoteliers und Gastronomen schicken ein SOS hinaus in die Welt. Am Montag wollen sie wieder demonstrieren.

Foto: Schaufenster Fischereihafen

Bremerhaven

Gastronomen und Hoteliers gehen auf die Straße

26. Februar 2021 // 08:00

Bremerhavens Hoteliers und Gastronomen wollen mitten in der Innenstadt gegen den Lockdown protestieren. Sie fordern eine Perspektive, wann sie wieder arbeiten dürfen.

Seit vier Monaten dicht

Hotels und Restaurants sind bald schon vier Monate geschlossen. Auf die Not der Branche soll die Aktion am nächsten Montag aufmerksam machen.

Aktion auf Heuss-Platz

Auf dem Theodor-Heuss-Platz sollen Restauranttische eingedeckt werden - und leer stehen bleiben.

Kein größeres Risiko

„Wir müssen wieder anfangen“, fordert Piet Rothe, der Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbandes. Von Gastronomie oder Hotellerie sei nie ein erhöhtes Infektionsrisiko ausgegangen.

Deutschlandweite Proteste

In ganz Deutschland soll am Montag protestiert werden mit Mahnwachen, gedeckten Tischen auf öffentlichen Plätzen oder mit einem Tanz: der „Jerusalema Dance Challenge“. Er steht weltweit für Hoffnung und Zusammenhalt.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
481 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger