Ein 44-Jähriger musste in der Nacht zum ersten Mai schwer verletzt von einem Containerschiff auf der Geeste gerettet werden. Er war zuvor von der Kaimauer gestürzt.

Ein 44-Jähriger musste in der Nacht zum ersten Mai schwer verletzt von einem Containerschiff auf der Geeste gerettet werden. Er war zuvor von der Kaimauer gestürzt.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Bremerhaven

Geestemünde: 44-Jähriger fällt von Kaimauer auf Schiff

Von Philipp Overschmidt
1. Mai 2017 // 11:45

Ein 44-Jähriger ist in der Nacht zum 1. Mai am Fähranleger in Geestemünde von der Kaimauer gestürzt und schwer verletzt worden. Er fiel vier Meter tief auf ein Containerschiff. 

Ursache für den Sturz noch unklar

Der schwere Unfall ereignete sich gegen 1 Uhr. Eine Gruppe von Personen verließ das Fährschiff am Anleger in Geestemünde und hielt sich anschließend im Uferbereich an der Geeste auf. Aus bisher noch ungeklärten Gründen fiel kurz darauf der 44-jährige Mann etwa vier Meter tief die Kaimauer hinunter.

44-Jähriger erleidet schwere Verletzungen

Dort befand sich ein Containerschiff, auf das der Mann fiel. Dabei hatte der Betroffene nur knapp den wenig Zentimeter breiten Bereich zwischen der Schiffskante und der Kaimauer verfehlt. Aufgrund der schweren Verletzungen musste der Mann auf dem Schiff medizinisch behandelt und stabilisiert werden. Nach Polizeiangaben hatten zwei Männer auf die Hilferufe der Ehefrau reagiert und sich bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungsdienst um den Mann gekümmert.

Tochter muss den Sturz mit ansehen

Dieser war ansprechbar und klagte über Schmerzen im Bein und der Schulter. Er hatte bei dem Sturz eine Kopfplatzwunde davon getragen. Die Feuerwehr setzte zur Rettung eine Drehleiter ein, um daran eine Trage zu fixieren und den Patienten dann am Land zu heben. Während der Rettungsmaßnahmen benötigte auch die 23-jährige Tochter des Mannes, die den Unfall beobachtete hatte, medizinische Behandlung.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
20 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger