Die Ausfahrt aus dem Kreisel in der Poristraße in Geestemünde auf die A27 Fahrtrichtung Bremen ist am Montag für acht Sunden gesperrt.

Die Ausfahrt (rot markiert) aus dem Kreisel in der Poristraße in Geestemünde auf die A27 Fahrtrichtung Bremen ist am Montag für acht Sunden gesperrt.

Foto: Googlemaps, GeoBasis-DE/BKG

Bremerhaven

Geestemünde: Kreiselabfahrt in der Poristraße am Montag gesperrt

Von Philipp Overschmidt
28. Juli 2017 // 18:30

Wer am Montag aus Geestemünde auf die A27 in Richtung Bremen will, muss einen kleinen Umweg in Kauf nehmen. Die Kreiselabfahrt in der Poristraße wird für 8 Stunden gesperrt.

A27 Richtung Bremen nur über Umweg erreichbar

Grund sind Sanierungsarbeiten von 9 Uhr bis 17 Uhr dem 25 Meter langen Fahrbahnstück. Autofahrer können in dieser Zeit den Kreisel in der Poristraße nicht Richtung A27 Fahrtrichtung Bremen verlassen. Betroffen sind die Verkehrsteilnehmer aus der Richtung Bremerhaven.

Umleitung über den zweiten Kreisel

Wer doch nach auf die A27 in Richtung Bremen will, muss aus Bremerhaven kommend zunächst in den zweiten Kreisel fahren und zurück Richtung Bremerhaven fahren. Die rechte Abbiegespur führt dann an der Sperrung vorbei auf die A27 in Richtung Bremen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6563 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram