Unfall nach dem Überholen in Bremerhaven-Geestemünde.

Unfall nach dem Überholen in Bremerhaven-Geestemünde.

Foto: Monika Skolimowska/dpa (Symbolfoto)

Bremerhaven
Blaulicht

Geestemünde: Sachschaden nach Vollbremsung

Von nord24
26. August 2020 // 12:59

Nach einem Überholmanöver ist es am Dienstag auf der Riedemannstraße in Bremerhaven-Geestemünde zu einem Unfall gekommen. Es entstand Sachschaden. Die Polizei sucht den Unfallverursacher.

Gegen den Bordstein geprallt

Trotz Gegenverkehrs soll ein bisher unbekannter Passat-Fahrer gegen 11.15 Uhr zum Überholen eines VW Golfs angesetzt haben. Das hatte Folgen, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Passat scherte äußerst knapp wieder ein, der Golf-Fahrer musste eine Vollbremsung machen. Dabei prallte er mit seinem Wagen gegen den Bordstein. Es entstand ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Der Passat-Fahrer wird gesucht

Der Passat-Fahrer fuhr weiter. Er wird jetzt von der Polizei gesucht. Der Mann soll dunkelhaarig und zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0471/953-3166 melden. Der Passat hatte übrigens eine dunkle Farbe. Es soll sich um ein älteres Modell handeln.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1858 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger