Die kleine Ronja hatte Glück: Nachdem sie ausgebüxt war, fanden sie Passanten in Lehe wieder.

Die kleine Ronja hatte Glück: Nachdem sie ausgebüxt war, fanden sie Passanten in Lehe wieder.

Foto:

Bremerhaven

Glück für "Ronja": Rehpinscher kurz vorm Erfrieren gefunden

Von Lili Maffiotte
5. Dezember 2016 // 10:01

Die Suche nach einem entlaufenen Mini-Hund fand am Sonntagabend ein glückliches Ende. Eine Frau aus Lehe hatte am Sonntag ihren kleinen Hund einer Freundin anvertraut, weil sie jemanden besuchen wollte. Doch die kleine "Ronja" büxte aus. 

Hundehalterin informiert

Die Freundin suchte die ganze Umgebung ab und konnte den Rehpinscher nicht wiederfinden. Sie alarmierte die Hundehalterin, die daraufhin ihren Besuch abbrach und nach Bremerhaven zurückeilte.

Hund fast erfroren

Während die Suche nach der entlaufenen Hündin lief, fanden aufmerksame Passanten das vor Kälte zitternde Tier gegen 21.15 Uhr in einem Vorgarten in der Goethestraße. Sie machten sich Sorgen wegen der winterlichen Temperaturen und riefen die Polizei.

Hundemarke führt zur Halterin

Die Beamten fingen die verängstigte Hündin ein und hüllten sie in eine Wolldecke. Über die Hundemarke wurde die Hundebesitzerin erreicht. Sie erschien wenige Minuten später am Polizeirevier und nahm die kleine ‚Ronja‘ überglücklich wieder in Empfang.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
419 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger