Archivbild (2015) des Autobahn-Zubringers Zentrum, Grimsbystraße. Aktuell läuft der Verkehr wieder nur über zwei Spuren.

Archivbild (2015) des Autobahn-Zubringers Zentrum, Grimsbystraße. Aktuell läuft der Verkehr wieder nur über zwei Spuren.

Foto: Archivfoto: Scheschonka

Bremerhaven

Grimsbystraße: Eine Spur weniger wegen Reparaturarbeiten

Von Jens Gehrke
14. Januar 2020 // 16:34

Ärgernis für Pendler: Der Autobahnzubringer "Zentrum" ist wegen Reparaturarbeiten derzeit nur eingeschränkt befahrbar. Auf einem Abschnitt von rund 200 Metern sind nur zwei der drei Spuren frei. Das Problem besteht schon seit einigen Wochen. 

Warten auf Ersatzteil

Wie die Stadt mitteilt, wartet das Unternehmen Siemens, das die Verkehrslenkung dort errichtet hat, auf ein Ersatzteil. Der Haken: Da sich der Zulieferbetrieb in Neuseeland befindet, kann es laut Stadt bis zu drei Monate bis zur Ankunft der Lieferung dauern.

Nur ein Spur in jede Richtung

Bis die Reparatur erledigt ist, stehen in der sogenannten "Rush Hour", dem morgendlichen und abendlichen Pendlerverkehr, nur jeweils eine Spur in beide Richtungen zur Verfügung. Bei normaler Funktionsweise wird je nach Bedarf die dritte Fahrbahn entweder für den hereinfahrenden oder herausfahrenden Verkehr freigeschaltet.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1543 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger