So sieht es fast immer vor dem Penny in Grünhöfe aus.

So sieht es fast immer vor dem Penny in Grünhöfe aus.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Grünhöfer genervt von Müll

Von nord24
26. April 2017 // 10:03

Ein großes Thema bei der Stadtteilkonferenz Grünhöfe war wieder einmal der Müll. Vor allem rund um den Penny Markt fliegen Plastiktüten und Kassenbons herum, beschweren sich die Anwohner.

Müllbeseitigung angefordert

Der Discounter und auch der Bizim-Markt haben reagiert und kehren nun häufiger vor der eigenen Haustür. Doch viel bringt die einmal wöchentliche Reinigung des Penny-Geländes nicht. Das löst nicht das grundsätzliche Problem, weiß Bernd Janenz, Sprecher der Stadtteilkonferenz. Die Leute müssen aufgeklärt und auf ihr Fehlverhalten angesprochen werden.

Sperrmüll im Weg

Auch über Sperrmüll wurde bei der Stadtteilkonferenz diskutiert. Immer wieder werden Möbel und Co. wild entsorgt. Doch auch, dass Sperrmüll bereits Tage vor der Abholung an der Straße herumsteht und die Fußwege blockiert, stört die Grünhöfer. Gewoba und Stäwog räumen daher künftig weg was ihre Mieter einfach abstellen.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1750 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger