Die FDP setzt den Rotstift an. Die Liberalen haben Sparvorschläge in Höhe von 21 Millionen Euro unterbreitet.  Foto dpa

Die FDP setzt den Rotstift an. Die Liberalen haben Sparvorschläge in Höhe von 21 Millionen Euro unterbreitet. Foto dpa

Foto: Screenshot: Google Maps/Geo Basis-DE

Bremerhaven

Haushalt 2016: FDP macht Sparvorschläge über 21 Millionen Euro

Von nord24
22. August 2016 // 16:49

Die FDP hat Sparvorschläge über 21 Millionen Euro für den Haushalt 2016 unterbreitet. Der größte Posten dabei: Verzicht auf den Bau zweier Flüchtlingsheime, für die  14 Millionen Euro im Haushaltsansatz des stadteigenen Betriebs Seestadt Immobilien aufgeführt sind.

"Das ist eine Milchmädchenrechnung"

"Eine Milchmädchenrechnung", kommentiert Betriebsleiter Frank Jacobsen den Vorschlag. Es sei kein Neubau mehr geplant. Außerdem  wären die Kosten vom Bund übernommen worden: "Für den Haushalt so oder so ein Nullsummenspiel"

Einsparungen beim Personal und beim Theater gefordert

7 Millionen Euro können nach Auffassung der FDP durch neue Strukturen und pauschale Kürzungen bei den städtischen Gesellschaften eingespart werden, 653 560 Euro beim Verwaltungspersonal. Auch beim Stadttheater wollen die Liberalen den Rotstift ansetzen: 525 540 Euro in diesem, 1,23 Millionen im nächsten Jahr. Verzichten will die FDP dagegen auf die Hundesteuer und die "Bettensteuer".

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
46 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger