Die Fußgängerzone in Bremerhaven wurde wegen eines herrenlosen Rucksacks gesperrt.

Die Fußgängerzone in Bremerhaven wurde wegen eines herrenlosen Rucksacks gesperrt.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Bremerhaven

Herrenloser Rucksack: "Bürger" in Bremerhaven gesperrt

Von Lili Maffiotte
30. Januar 2020 // 14:46

Die Fußgängerzone in Bremerhaven ist zwischen Einmündung Mittelstraße und Theodor-Heuss-Platz gesperrt worden. In der Nähe der Deutschen Bank wurde ein herrenloser Rucksack gefunden. Die Polizei sperrte daraufhin einen Teil der Fußgängerzone.

Sperrung aufgehoben

Mitarbeiter der Bank haben den Rucksack entdeckt und vorsichtshalber der Polizei gemeldet. Weil die Beamten keine Anhaltspunkte auf eine Gefahr vorfanden, nahmen sie den Rucksack mit. Der Besitzer kann ihn im Fundamt abholen. Die Sperrung der Fußgängerzone wurde gegen 14.35 Uhr wieder aufgehoben. Es war "nur" ein herrenloser Rucksack.  

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2086 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger