Den ganzen Sonntag hindurch soll es schneien, der Wind kann stürmisch wehen. Dabei können sich Schneeverwehungen auftürmen - aber das Chaos bleibt wohl aus, sind sich die Meteorologen einig.

Den ganzen Sonntag hindurch soll es schneien, der Wind kann stürmisch wehen. Dabei können sich Schneeverwehungen auftürmen - aber das Chaos bleibt wohl aus, sind sich die Meteorologen einig.

Foto: Wetter online

Bremerhaven

Hier schneit es am Wochenende am heftigsten

5. Februar 2021 // 15:57

Am Wochenende droht ein Kälteeinbruch mit arktischer Luft. Es wird auch schneien - aber die Meteorologen sagen: Chaotisch wird es nicht.

Sonntag geht’s los

Im südlichen Niedersachsen soll es am späten Sonnabend heftiger anfangen zu schneien. In Bremerhaven und im Cuxland wohl erst am Sonntag.

Schnee-Chaos möglich

Das Schnee-Chaos wie im Superwinter 78/79, es wird in unserer Region wohl ausbleiben, obwohl Schneeverwehungen drohen. Kritisch kann es landeinwärts werden. In Brandenburg wurden die Menschen aufgefordert, zuhause zu bleiben.

20 Zentimeter

Zwischen zwei und 20 Zentimeter reichen die Vorhersagen von Meteorologen zu den Schneefällen in unserer Region. Am heftigsten schneien soll es südlich von Bremen auf einer Linie bis nach Ostdeutschland. Dort kann am Sonntag mehr als ein halber Meter Schnee fallen.

Klirrende Kälte

In Bremerhaven und dem Cuxland aber soll es klirrend kalt werden und es auch tagelang bleiben. Nachts sind minus 10 Grad drin - die sich bei eisigem Ostwind wie minus 20 Grad anfühlen sollen.

Wir haben bekannte Wetterexerten gefragt, womit sie rechnen. Was sie sagen und wovor sie uns warnen, das lest Ihr später bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
756 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger