Späte Grundsteinlegung für den Neubau des Jobcenters Bremerhaven. Die Arbeiter sind schon in der ersten Etage.

Späte Grundsteinlegung für den Neubau des Jobcenters Bremerhaven. Die Arbeiter sind schon in der ersten Etage.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Hier wächst das neue Jobcenter in die Höhe

23. September 2020 // 14:25

Die Bauarbeiter sind schon in der ersten Etage. Aber: Am Mittwoch wurde der Grundstein fürs neue Jobcenter Bremerhaven gelegt. Investiert werden 20 Millionen Euro.

20000 Kunden

In einem guten Jahr sollen die Berater ihren Umzug vorbereiten können: 20000 Menschen betreit das Jobcenter in Bremerhaven. Sie sind auf staatliche Hilfe zum Lebensunterhalt angewiesen.

Probleme an alten Standorten

Seit Jahren waren die Jobcenter-Büros an zwei Orten im Stadtgebiet verteilt, das führte immer wieder zu Problemen. Deshalb entschieden sich die Stadt und die Agentur für Arbeit für einen Neubau.

Haus schon wieder verkauft

Das Hochhaus neben der Agentur für Arbeit bau ein Bremer Unternehmen - und hat es schon wieder verkauft: An ein österreichisches Unternehmen, das es für die nächsten 20 Jahre ans Jobcenter vermietet.

Alle Details zum Bau liest du jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger