Moritz Beer und Feriz Sula (links) in der Kolbhalle.

Moritz Beer und Feriz Sula (links) in der Kolbhalle.

Foto: Scheschonka

Bremerhaven
Sport

Hiphopper dominieren norddeutsche Meisterschaft

Von Ute Schröder
10. April 2016 // 19:51

600 Hiphopper und gut 600 Zuschauer sorgten am Wochenende in der Kolbhalle für eine tolle Stimmung. Die 90 Aktiven der Tanzschule Beer, die die nord-nordostdeutsche Meisterschaft ausrichtete, demonstrierten eindrucksvoll ihre Vormachtstellung. Sie holten viele Podestplätze.

Mädchen räumen in allen Kategorien ab

Gerade bei den Mädchen wurde die Dominanz erneut deutlich. So gingen bei den Kids und bei den Juniorinnen im Solo die Plätze eins bis drei nach Bremerhaven. Das Erfolgsduo Leonie Brouwer-Pohlenz und Denise Meyer siegte bei den Juniorinnen-Duos, Alexia und Joris Stielow gewannen bei den Kids. Auch die Trainer machten es ihren Schützlingen nach: Feriz Sula und Moritz Beer holten als Duo den ersten Platz. Die Ablauf der Meisterschaft klappte reibungslos. TAF Germany, die Organisation, die die Meisterschaften durchführt, war restlos zufrieden. "Wir haben mit der Tanzschule Beer über die Ausrichtung der Europameisterschaft 2018 gesprochen", so TAF-Vizepräsident Carsten Rott aus München. Dann kämen 2000 Aktive in die Seestadt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7443 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram