Blaues Auto beschädigt in der Nacht

In diesem Skoda hatten die Airbags ausgelöst.

Foto: Polizei

Bremerhaven
Blaulicht

Hoher Sachschaden nach Unfall in Leherheide

Von nord24
5. Oktober 2020 // 12:15

Hoher Schaden entstand in der Nacht zum Sonntag bei einem Verkehrsunfall in Bremerhaven-Leherheide.

Leherheide: Auto steht mitten auf der Hans-Böckler-Straße

Gegen 3.45 Uhr fuhr eine Polizeistreife auf einen Skoda Oktavia zu, der offensichtlich kurz zuvor einen Unfall hatte und nun mitten auf der Hans-Böckler-Straße stand. Aus dem Fahrzeug stiegen Rauchschwaden auf, die von den ausgelösten Airbags stammten. Außerdem sahen die Beamten rund um das Fahrzeug Trümmerteile liegen.

Mutmaßlicher Autofahrer war betrunken

Im Umfeld des Autos konnten die Polizisten zwei 27-jährige Männer feststellen. Beide machten einen alkoholisierten Eindruck und waren durch den Unfall leicht verletzt worden. Bei dem 27-Jährigen, der auf der Fahrerseite des Skodas ausstieg, ergab ein Atemalkoholtest nach Angaben der Polizei einen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit. Er stritt zunächst ab, das Auto gelenkt zu haben. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Beifahrer kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Schäden auch an zwei weiteren Wagen

Nahe der Unfallstelle konnte die Polizei Schäden an zwei abgestellten Fahrzeugen feststellen. Aufgrund der gesicherten Spuren gehen die Beamten davon aus, dass der Skoda zuvor mit den Autos kollidiert war. Insgesamt entstanden Schäden in Höhe von knapp 22.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger