Ein neues Möbelgeschäft hat im Mediterraneo eröffnet.

Ein neues Möbelgeschäft hat im Mediterraneo eröffnet.

Foto:

Bremerhaven

Holländische Möbel in den Bremerhavener Havenwelten

Von Thorsten Brockmann
28. Oktober 2017 // 11:00

Im Mediterraneo in Bremerhaven hat der niederländische Möbelhändler Rofra Home eine Filiale eröffnet und erreicht von hier Kunden aus ganz Deutschland. Die Holländer sind ganz aus dem Häuschen.

Rein in die Havenwelten

Rofra gibt es schon lange in den Niederlanden, nun will die Firma nach Deutschland. Verkauft werden Möbel aus eigener Produktion und Dekoration. Für Bremerhaven entschied man  sich wegen der Havenwelten und der vielen Museen drumherum: "So erreichen wir Kunden aus ganz Deutschland", erzählt die Filialleiterin.

Die meisten Kunden kommen nicht aus Bremerhaven

Das Konzept geht tatsächlich auf: Nur jeder fünfte Kunde kommt aus Bremerhaven, Sofas, Tische und Schränke werden bundesweit verschickt. An den Kunden könne man ablesen, wo gerade im Land Ferien sind, erzählen die Verkäufer. Auch viele Kreuzfahrturlauber hätten sich vor der Abreise noch zum spontanen Möbelkauf entschieden.

Einkaufszentrum gibt es seit neun Jahren

Das Mediterraneo gibt es inzwischen seit neun Jahren, aber noch nie waren so viele Flächen wie jetzt in dem Einkaufszentrum vermietet. Viele Geschäftsinhaber klagen darüber, dass die wenigsten ihrer Kunden aus der Stadt kommen. Das Mediterraneo darf wegen seiner touristischen Lage an 20 Sonntagen im Jahr verkaufen.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
275 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger