Ein hoher Nährstoffeintrag ist für den massiven Algenwuchs im Holzhafen in Geestemünde verantwortlich. Der Gestank entsteht beim Zerfall der Algen.

Ein hoher Nährstoffeintrag ist für den massiven Algenwuchs im Holzhafen in Geestemünde verantwortlich. Der Gestank entsteht beim Zerfall der Algen.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Holzhafen stinkt zum Himmel

8. Mai 2020 // 17:30

Der Holzhafen im Bremerhavener Stadtteil Geestemünde stinkt zum Himmel. Als Grund für den Gestank hat das Gartenbauamt starken Algenwuchs ausgemacht.

Hoher Nährstoffeintrag

Verantwortlich für die Algenblüte seien mehrere Faktoren, sagt Gartenbaudezernent Dr. Ulf Eversberg (Grüne). Viel Sonne im April, eine lange Trockenphase und dann Regen, der Blütenpollen und jede Menge andere Nährstoffe ins Becken gespült hat, hätten den explosionsartigen Algenwuchs ausgelöst.

Wasser im Becken verdunstet

„Wir werden prüfen, ob es möglich ist, wenigstens einen Teil von der Oberfläche abzuschöpfen“, so Eversberg. „Im Moment verdunstet aus dem Holzhafen sehr viel Wasser. Es muss ständig nachgefüllt werden.“

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
996 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger