Der Hund Schnuff war stundenlang in einem Jaucheschacht gefangen.

Der Hund Schnuff war stundenlang in einem Jaucheschacht gefangen.

Foto: Kurtensiefen/dpa

Bremerhaven

Hund Schnuff wird aus Jaucheschacht gerettet 

Von nord24
29. Oktober 2016 // 13:35

Da hat der Retriever-Rüde Schnuff in der Eifel aber noch mal Glück gehabt: Beim Gassigehen war er auf einem Feld bei Mechernich in einen Jaucheschacht geplumpst und kam nicht mehr heraus.

Schnuff als vermisst gemeldet

Irgendwann gab sein Herrchen die Suche auf und meldete den alten Schnuff beim Tierheim als vermisst. Als Spaziergänger den zitternden Hund fanden und die Feuerwehr alarmierten, muss der 13 Jahre alte Rüde schon drei Stunden in der kalten stinkenden Brühe gestanden haben, wie Einsatzleiter Markus Kurtensiefen sagte.

Freudige Begrüßung

Als die Retter den Hund rausgezogen hatten, wurde jeder einzelne von dem Hund freudig begrüßt. "Der war richtig happy", sagte Kurtensiefen. Das Herrchen dann später auch.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1873 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger