Leere Einkaufspassagen: Der Einzelhandel ist durch die Corona-Krise hart getroffen.

Leere Einkaufspassagen: Der Einzelhandel ist durch die Corona-Krise hart getroffen.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

IHK: Insolvenzwelle in Bremerhaven vermeiden

9. März 2021 // 15:05

Die Handelskammer fordert, alles daran zu setzen, eine Insolvenzwelle in Bremerhaven und Bremen mit Beschäftigungsverlusten zu vermeiden.

Umsatzverluste

„Ein Großteil der Wirtschaft musste 2020 wegen der Corona-Krise erhebliche Umsatzeinbußen verkraften“, sagte Handelskammer-Präses Janina Marahrens-Hashagen bei der Vorstellung des Jahresberichts 2020 am Dienstag in Bremen.


Öffnungsperspektiven

„Der Einzelhandel und die anderen vom Lockdown besonders betroffenen Branchen brauchen zügig realistische und vor allem kurzfristige Öffnungsperspektiven“, forderte Marahrens-Hashagen. „Diese dürfen nicht allein an Inzidenzwerten festgemacht werden.“

Mehr zur Lage der Wirtschaft in der Corona-Krise lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger