Professor Antje Boetius' Herz schlägt für die Tiefsee.

Professor Antje Boetius' Herz schlägt für die Tiefsee.

Foto: Multhaupt/AWI

Bremerhaven

Ihr Herz schlägt für die Tiefsee: AWI-Direktorin Antje Boetius in der Losche

Von Ann-Kathrin Brocks
28. Mai 2018 // 18:30

Antje Boetius ist eine leidenschaftliche Forscherin. Ihr Herz schlägt vor allem für die Tiefsee. Mehrmals hat sie sich selbst mit Tauchbooten in die Tiefsee vorgewagt. Am Dienstag, 29. Mai, könnt ihr sie bei der Talk-Reihe "Leute in der Losche" live erleben.

Talk um 19.30 Uhr

Im Wasserturm am Leher Stadtpark in Bremerhaven wird Anke Boetius erzählen, was sie dabei entdeckt hat und wie wichtig, aber auch fragil diese finstere Welt ist. Der Talk beginnt um 19.30 Uhr.

AWI-Direktorin

Der Weg von Antje Boetius in den Wasserturm an der Hafenstraße ist nicht weit, denn seit Herbst 2017 ist sie Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts (AWI). Sie ist damit „Chefin“ von einem der größten Arbeitgeber in Bremerhaven. An dem Abend wird es auch einen Einblick in die Arbeit des AWI geben.

Mehrfach ausgezeichnet

Die Mikrobiologin ist für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Leibniz-Preis. Zuletzt bekam sie den mit 50.000 Euro dotierten „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“, der den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit fördern soll.

Noch sind Plätze frei

Karten für den Talk gibt es gegen eine Spende für „Hilfe für Mitbürger“ – im Kundencenter der NORDSEE-ZEITUNG, Obere Bürger 48, und unter www.nordsee-zeitung.de/ticketshop.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1184 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger